Die Qual der Wahl

Erfolg an der Börse kann man auf verschiedenen Wegen einfahren. Die Anlagestrategien, auf die man zurückgreifen kann, lassen sich, abhängig vom Charakter der Aktien, in die man investieren will, einteilen in Substanz- oder Value-Aktien sowie Wachstums- oder Growth-Aktien. Und dann gibt es noch die langfristige Alternative der Qualitätsaktien, auch Compounder genannt. Welches ist die beste…


Guten Gewissens investieren

Immer mehr Investoren berücksichtigen in ihren Anlageentscheidungen die Nachhaltigkeit. Sie investieren ESG-konform, also nach den Kriterien von Umwelt- und Sozialverträglichkeit sowie guter Unternehmensführung (Environment, Social, Governance, ESG). Das ist in der Praxis nicht einfach. Aktien und auch verstärkt Anleihen sind die wichtigsten Komponenten nachhaltigen Investierens.…


Die Angst geht um

Angst oder zumindest Sorge geht um an den Finanzmärkten. Wirken sich die derzeit steigenden Preise negativ auf das Wachstum aus? Steigen die Zinsen und würgen die wirtschaftliche Erholung ab? Nach den Lehrbüchern der Nationalökonomie wäre dies die logische Konsequenz. Wären da nicht die vielen pandemiebedingten Sonderfaktoren. Die Zeiten sind derzeit alles andere als normal, die Lage ist noch…


US-Konjunkturprogramme und Infrastruktur

US-Präsident Joe Biden, von seinem blond gelockten Vorgänger abfällig als „verschlafen“ (sleepy) genannt, hat in seinen ersten 100 Amtstagen die Erwartungen deutlich übertroffen. Aussenpolitisch hat er Klartext geredet und den Despoten in Moskau, Peking, Istanbul und anderswo gesagt, was er von ihnen hält und was sie zu erwarten haben. Wirtschafts- und sozialpolitisch hat er gar noch einen Zahn…


Die Autobranche macht e-mobil

Wer hätte das noch vor einigen Jahren gedacht: In der Automobilbranche findet ein Paradigmenwechsel statt. Gezwungenermassen und offenbar gerade noch rechtzeitig. Nach immerhin mehr als 150 Jahren hat der Verbrennungsmotor – Diesel wie Benzin – das Ende seines Produktzyklus erreicht. Die von den Technologieführern in dieser fossilen Disziplin über Jahrzehnte gehätschelte und gegen alle…


Immobilien – Pandemie-immun

Immobilien sind Pandemie-immun. In der Schweiz sogar noch stärker als im übrigen Europa. Corona-bedingte, dauerhafte Preisverwerfungen oder gar -einbrüche sind kaum festzustellen. Gerade der Schweizer Immobilienmarkt erweist sich als überraschend resistent: Die Zinsen sind nach wie vor niedrig, die Flächen in den Ballungsgebieten sind knapp, die Nachfrage bleibt stabil und die Wirtschaft dürfte…


Wasserstoff - Ein Energieträger, der nicht knapp wird

Wasserstoff ist der Energieträger der Zukunft und nahezu unbegrenzt vorhanden. Leider stammen aber noch 90% des weltweit produzierten Wasserstoffs aus fossilen Brennstoffen, wobei Treibhausgase (CO2) freigesetzt werden. Das bekommt dem Klima nicht. Die Schweiz, Europa, China und andere grosse Industrieländer, unter Präsident Joe Biden jetzt sogar auch die USA wieder, wollen Abhilfe schaffen. Die…


Digitalisierung in Italien

Die COVID-Pandemie, die in Italien besonders hart zuschlägt, beschleunigt die digitale Transformation auch in der öffentlichen Verwaltung des Landes. Immer mehr Dienstleistungen und Transaktionen werden online abgewickelt. Die Fortschritte der Digitalisierung sind allerdings regional sehr unterschiedlich, wie die Software-Beratungsfirma FPA in ihrer Städte-Rangliste 2020 feststellt. Der Süden…


Jahreswechsel

Ein Jahreswechsel ist immer von Überlegungen zur Vergangenheit und Zukunft geprägt. Das erlebte Vergehen von Gegenwart zu Vergangenheit sowie von erwarteter Zukunft zur Gegenwart bietet die Möglichkeit, eine längere Zeitperiode zu analysieren. Es bietet auch die Gelegenheit, sich der „Zeitkompression“ der digitalen Welt zu entziehen und die Ereignisse in einem vernünftigen Zeitrahmen einzuordnen.…


Algorithmen in der Finanzwelt

Moderne Gesellschaften stehen heute im Zeichen der Digitalität, durch die eine Unzahl von Daten beschafft und aufbereitet werden können. Das Wort digital aus dem Lateinischen (digitus = Finger) bedeutet sowohl in der Medizin als auch in der Umgangssprache noch immer den Finger betreffend. In der EDV wird der Finger jedoch stufenweise in Einzelschritte aufgelöst, ganz im Gegensatz zu analog…