Am Dienstagmittag, 18. Juni 2019, fand der erste Aquila Community Networking Event auf dem Zürichsee statt. Der Anlass konnte bei bestem Wetter auf der vollbesetzten MS Albis mit über 80 Aquila Partnern, Partnerinnen und Mitarbeitern sowie Geschäftsleitung und Management Board des Stammhauses durchgeführt werden.

Die Aquila Plattform für Vermögensverwalter wächst seit Jahren stark und umfasst aktuell schweizweit rund 225 Partner und Mitarbeiter beziehungsweise 75 Gesellschaften an 22 Standorten. Aufgrund dieses starken Wachstums und der beachtlichen Anzahl an Vermögensverwaltern kam seitens der vielfach auch international ausgerichteten Partner der Wunsch auf, sich untereinander besser kennenzulernen und zu vernetzen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einen Networking Event durchzuführen. Die Geschäftsleitung der Aquila AG hat sich kurzerhand entschieden, mit der MS Albis auf dem Zürichsee eine Umgebung zu schaffen, welche den Teilnehmern einen ungezwungenen und doch intensiven Austausch in einem nicht alltäglichen Rahmen ermöglicht. Abgerundet durch ein gemütliches «verlängertes Mittagessen» sollte der Anlass zudem die Möglichkeit bieten, auch andere Themen abseits von Anlagestrategien oder ähnlichem zu diskutieren und in der Aquila Community ein Networking mit anderen Partnern aufzubauen.

Dank der hohen Beteiligung, der intensiven Gespräche und den bereits erhaltenen sehr guten Rückmeldungen darf dieser Anlass als sehr erfolgreich eingestuft werden.


Markus Angst
Leiter Banking Services Aquila