Warten auf Godot

Das von Samuel Beckett (1906-1989), Wahlfranzose aus Irland, geschriebene Theaterstück „Warten auf Godot“ ist eine Parabel, die das Dasein als absurdes, langes und aussichtsloses Warten darstellt. Zwei Männer, Wladimir und Estragon, warten auf einer Landstrasse auf Godot, der nie kommt, obwohl sie von einem Botenjungen jeden Tag auf den nächsten vertröstet werden. Was «Godot» bedeutet, hat…


Die Sirenen und die Aktienmärkte

Die Sirenen der griechischen Mythologie waren göttliche Mischwesen aus Vögeln und Mädchen. Diese Nymphen wohnten normalerweise im Hades oder in himmlischen Gefilden, konnten aber auch auf einsamen Inseln hausen. Mit ihrem betörenden Gesang lockten sie vorüberfahrende Seeleute an, um ihnen das Blut auszusaugen. Auch Odysseus, einer der Helden von Troja, musste sich ihrer auf seiner Irrfahrt nach…


Performancerapport-Diät und Nichtstun beim Elfmeterschiessen

Im vorliegenden Blogpost erfahren Sie, was die optimale Torhüterstrategie ist und warum Anleger, die sich einer Performancerapport-Diät unterziehen, mit hoher Wahrscheinlichkeit glücklicher und erfolgreicher sind als Anleger, die ständig ihr Depot analysieren und umwälzen. Die menschliche Psyche ist so konstruiert, dass wir ständig beobachten und entscheiden wollen. Das «Nichtstun» fällt sowohl…


Die Finanzmärkte und die Politik

Der Schwarze Schwan Der von Nassem Taleb geprägte Begriff bedeutet eine höchst unwahrscheinliche Begebenheit, die unerwartet und mit grosser Auswirkung auftritt. Im Nachhinein wird eine Erklärung gefunden, um es weniger zufällig und mehr vorhersehbar zu machen. Die Rede ist hier vom „Schwarzen Schwan“ in Form der Politik, die das Anlagejahr 2018, trotz zufriedenstellenden Rahmenbedingungen, zu…