Der Pawlowsche Hund Investor

Wir erläutern ein klassisches Experiment, für welches der russischer Forscher Iwan Petrowitsch 1904 den Nobelpreis in Physiologie / Medizin erhielt. Wir erläutern neuzeitliche Zentralbankexperimente, für die Stockholm hoffentlich keinen Nobelpreis verleihen wird und die eigentlich in den Bereich der Finanzsatire gehören.   Der Pawlowsche Hund Der russische Forscher Iwan Pawlow beobachtete,…


Die Finanzmärkte und die Politik

Der Schwarze Schwan Der von Nassem Taleb geprägte Begriff bedeutet eine höchst unwahrscheinliche Begebenheit, die unerwartet und mit grosser Auswirkung auftritt. Im Nachhinein wird eine Erklärung gefunden, um es weniger zufällig und mehr vorhersehbar zu machen. Die Rede ist hier vom „Schwarzen Schwan“ in Form der Politik, die das Anlagejahr 2018, trotz zufriedenstellenden Rahmenbedingungen, zu…


Langfristig sind chinesische Anlagen vielversprechend, kurzfristig ist noch Vorsicht geboten

Negativmeldungen über China dominieren derzeit leider die Schlagzeilen. Die chinesische Wirtschaft hat sich deutlich abgekühlt. Investitionsstrategien, die sich nicht robust gegenüber einem tieferen chinesischen Wachstum positionieren, sind stark gefährdet. Wir zeigen auf, weshalb kurzfristig Vorsicht geboten ist. Chinesische Aktien sind jedoch im Vergleich zu amerikanischen Aktien relativ…


Der chinesische Drache

In der Mythologie ist der Drache eine dämonische Urmacht, die von den Göttern bekämpft wird. Der Apostel Johannes hält die Überwindung des endzeitlichen Drachen für den Anbruch des Gottesreiches. In China hingegen ist der Drache nur Sinnbild der Macht, der fünfklauige sogar das Zeichen des Kaisers, weder gut noch böse. Was für ein (chinesischer) Drache begegnet uns heute? Politische Grundlagen…


Rückkehr der Inflation

Nach länger anhaltenden Befürchtungen einer weltweiten Deflation steigen die Inflationszahlen wieder. Die Schwellenländer Argentinien und Türkei haben spezifische Probleme und sind somit nicht stellvertretend aber +2.0% im Euro-Raum und 2.9% in den USA waren vor kurzer Zeit noch für unmöglich gehalten worden. Zudem liegen die Zahlen über den Richtwerten der jeweiligen Zentralbanken und sind im…


Donald Trump im Kreuzfeuer der Kritik

Kaum ein Tag vergeht, ohne dass US-Präsident Trump in den Medien angegriffen, lächerlich gemacht oder gar verhöhnt wird. Da die meisten dieser Beiträge entweder politisch oder emotional gefärbt sind, scheint ein Blick auf die Fakten angebracht. Innenpolitik In den ersten 18 Monaten seiner Präsidentschaft hat Donald Trump gemäss zwei der wichtigsten Maximen der Republikanischen Partei gehandelt:…


US-Handelskrieg und der Aufstieg Chinas

Die Trump-Administration verfolgt mit ihrer Handelspolitik drei Ziele: Gewinn der Zwischenwahlen, Beseitigung unfairer Handelsbedingungen und Verhinderung des Aufstiegs Chinas zur Weltmacht. Das erste Ziel könnte erreicht werden, die letzten beiden Ziele liegen ausser Reichweite. Zölle sind ungeeignet, um den Diebstahl geistigen Eigentums zu verhindern und China klein zu halten. Rund 325…


Handelspolitik USA – China

«Auge um Auge, Zahn um Zahn» – heutzutage wird der alte Rechtsgrundsatz aus dem Alten Testament als Rechtfertigung für Rache- oder Vergeltungsakte verwendet. Da Rache und Vergeltung emotionalen Ursprungs sind, stellt sich die Frage, warum Handelspolitik überhaupt emotional und nicht rational geführt wird? Zollhoheit Das Recht Zölle zu erheben hat der Staat in dessen Zollgebiet eine Ware ein-,…


Die Chinesische Herausforderung

Der Aufstieg Chinas ist mit einer Veränderung der Weltordnung verbunden und stellt eine Herausforderung für die westlichen Industrienationen dar. Ein Vergleich der Gesellschaftsordnungen, politischen Systeme und Wirtschaftsformen hilft bei der Analyse. Gesellschaftsordnungen Die westliche Gesellschaft basiert auf den Lehren des Humanismus, der im 14. Jahrhundert in Italien (Florenz) entstand und…