Unabhängig,umfassend.Und eine Spurpersönlicher.

Die einzigartigePlattform fürVermögensverwalter.

Die Aquila-Plattform ist ein Verbund von unabhängigen Schweizer Vermögensverwaltungsgesellschaften und Family Offices. Die Partner der Aquila-Plattform sind unternehmerisch selbständig, handeln unabhängig und frei von Interessenskonflikten, einzig im Interesse ihrer Kunden. Mit der Aquila AG sind sie über einen Franchise-Vertrag und eine Aktienbeteiligung verbunden.

Die Vertrauens-Bank fürVermögens-verwalter.

Seit 2012 verfügt die Aquila AG über eine Banklizenz und bietet das ganze Spektrum an Bankleistungen an – ausschliesslich für und zusammen mit Vermögensverwaltern und Family Offices. Dabei ist sie weder deren Konkurrentin noch lässt sie Interessenskonflikte aufkommen. Sie wird durch die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA beaufsichtigt.

Was gibt esNeues vonder Börse?Aquila ViewPoints.

Wohin geht die Reise an den Märkten? Jedes Quartal geben wir einen Ausblick über Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Währungen und Weltwirtschaft.

Schnapp-schüsseaus derFinanzwelt.

Viele Entwicklungen, die morgen die Welt verändern, sind heute schon erkennbar. Unsere Experten denken immer weiter – damit Sie auf dem Laufenden bleiben.

Vollgeldinitiative – was ist davon zu halten?

Am 10. Juni 2018 wird das Schweizer Stimmvolk über die Volksinitiative „Für krisensicheres Geld: Geldschöpfung allein durch die Nationalbank! (Vollgeldinitiative) abstimmen. Wir analysieren die Vollgeldinitiative und kommen zum Schluss, dass die Vorteile des derzeitigen Geld- und Finanzsystems…


Der Januskopf und das Doppeltor Social Media

Der altrömische Gott des Torbogens und der öffentlichen Durchgänge wurde mit Doppelantlitz nach aussen und innen schauend mit Schlüssel und Pförtnerstab dargestellt. Sein Tempel war ein Doppel­tor das in Frieden geschlossen und in Kriegszeiten geöffnet war. Da er ebenfalls die Zugänglichkeit der…


Auswirkungen der neuen EU Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) auf schweizerische Vermögensverwalter

Am 25. Mai 2018 wird die DSGVO zu geltendem Recht im gesamten Europäischen Wirtschaftsraum (EWR). Auch schweizerische Unternehmen, die Waren oder Dienstleistun­gen in der EU anbieten, können von der DSGVO erfasst werden (extraterritoriale Anwendbar­keit der DSGVO). Vorausgesetzt ist stets die…