Unabhängig,umfassend.Und eine Spurpersönlicher.

Die einzigartigePlattform fürVermögensverwalter.

Die Aquila-Plattform ist ein Verbund von unabhängigen Schweizer Vermögensverwaltungsgesellschaften und Family Offices. Die Partner der Aquila-Plattform sind unternehmerisch selbständig, handeln unabhängig und frei von Interessenskonflikten, einzig im Interesse ihrer Kunden. Mit der Aquila AG sind sie über einen Franchise-Vertrag und eine Aktienbeteiligung verbunden.

Die Vertrauens-Bank fürVermögens-verwalter.

Seit 2012 verfügt die Aquila AG über eine Banklizenz und bietet das ganze Spektrum an Bankleistungen an – ausschliesslich für und zusammen mit Vermögensverwaltern und Family Offices. Dabei ist sie weder deren Konkurrentin noch lässt sie Interessenskonflikte aufkommen. Sie wird durch die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA beaufsichtigt.

Was gibt es Neuesvon der Börse?Aquila Viewpoints.

Wohin geht die Reise an den Märkten? Jedes Quartal geben wir einen Ausblick über Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Währungen und Weltwirtschaft.

Schnapp-schüsseaus derFinanzwelt.

Viele Entwicklungen, die morgen die Welt verändern, sind heute schon erkennbar. Unsere Experten denken immer weiter – damit Sie auf dem Laufenden bleiben.

US-Handelskrieg und der Aufstieg Chinas

Die Trump-Administration verfolgt mit ihrer Handelspolitik drei Ziele: Gewinn der Zwischenwahlen, Beseitigung unfairer Handelsbedingungen und Verhinderung des Aufstiegs Chinas zur Weltmacht. Das erste Ziel könnte erreicht werden, die letzten beiden Ziele liegen ausser Reichweite. Zölle sind…


Die 5 grössten Herausforderungen für unabhängige Vermögensverwalter

Die unabhängigen Vermögensverwalter sehen sich vielen wirtschaftlichen und regulatorischen Herausforderungen gegenüber. Wir analysieren diese, zeigen Lösungsmöglichkeiten auf und versuchen einen Ausblick zu geben.    1. Wachstum Seit der Finanzkrise 2008 sind die verwalteten Vermögen in der…


Anlegen mit gesundem Menschenverstand

Die meisten Leute scheuen sich ihr Geld selbst anzulegen und vertrauen es einer Bank oder einem unabhängigen Vermögensverwalter an. Die wenigen die es selber verwalten, laufen oft Gefahr einige fundamentale Grundsätze des Geldanlegens zu missachten oder emotionale Entscheide zu treffen. Es ist zwar…